Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
Facebook Google+ Twitter YouTube
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Intelligente Knoten

Intelligente Knoten
Autor:

Barbara Dörrscheidt

Datum: 02.03.2010
Mit Sensoren ausgestattetes Roboterteam
Mit Sensoren ausgestattetes Roboterteam (Foto: KIT)

Intelligente Knoten

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Weiterförderung des Graduiertenkollegs GRK 1194 „Selbstorganisierende Sensor-Aktor-Netzwerke“ um weitere viereinhalb Jahre beschlossen. Ziel des Studien- und Forschungsprogramms ist es, das Wissen verschiedener Disziplinen auf diesem Forschungsgebiet zu bündeln.
Sensor-Aktor-Netzwerke werden überall dort eingesetzt, wo Sensoren und Aktoren miteinander kommunizieren, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Sie sind dichte Netze bestehend aus einer Vielzahl an Sensoren, die sich selbst organisieren und gemeinsam bestimmte Phänomene beobachten und beeinflussen können. Sensor-Aktor-Netzwerke kommen  z. B. in intelligenten Gebäuden zum Einsatz: die Sensoren erfassen, wo sich der Bewohner befindet, und kommunizieren dies den Aktoren, die dementsprechend die Temperatur, das Licht oder auch die Musikauswahl regeln.
Aktuell sind im Graduiertenkolleg unter der Leitung von Prof. Hanebeck 10 Lehrstühle der Fakultäten für Informatik und für Elektrotechnik vertreten.