Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
Facebook Google+ Twitter YouTube
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Honorarprofessur an Klaus-J. Melullis verliehen

Honorarprofessur an Klaus-J. Melullis verliehen
Autor:

Barbara Dörrscheidt

Datum: 19.07.2010
Verleihung Honorarprofessur Melullis
v.l.n.r.: Professor Heinz Wörn, Dekan der Fakultät für Informatik, Honorarprofessor Klaus-J. Melullis und KIT-Präsident Professor Horst Hippler

Honorarprofessur an Klaus-J. Melullis verliehen

Vorsitzender Richter am BGH im Ruhestand übernimmt Leitung der Forschungsgruppe Patentrecht am ZAR

KIT-Präsident Professor Horst Hippler verlieh die Honorarprofessur am 5. Juli in feierlichem Rahmen an der Fakultät für Informatik, an die das Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft (ZAR) angegliedert ist. In seiner Antrittsvorlesung thematisierte Melullis Fragestellungen aus dem Spannungsfeld von Patentrecht und Ethik.

Melullis übernimmt nun die Leitung der »Forschungsgruppe Patentrecht«, die am KIT mit der zentralen Dienstleistungseinheit Innovationsmanagement kooperiert, von der Themen wie Technologiemarketing und Lizenzen, Business Development und Geistiges Eigentum  behandelt werden. Die Forschungsgruppe Patentrecht ist mit Unterstützung der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) e.V. und der IHK Karlsruhe gegründet worden.

Unter der Ägide von Melullis solle den Studierenden, aber auch den am KIT tätigen Mitarbeitern das Patentrecht näher gebracht werden, so Professor Thomas Dreier, Laudator und Leiter des Instituts für Informations- und Wirtschaftsrecht. »Seine Aufgabe als Leiter der Forschungsgruppe wird vor allem die eines Koordinators sein, eines Kommunikators, konzeptionellen Ideengebers und Vernetzers. Die Forschungsgruppe Patentrecht wird neben der KIT-Dienstleistungseinheit Innovationsmanagement eine weitere Anlaufstelle in allen patentrechtlichen Fragen sein«, so Dreier. Hinzu komme die wissenschaftliche Aufarbeitung patentrechtlicher Einzelfragen und nicht zuletzt könne die Forschungsgruppe Patentrecht unter Leitung von Herrn Professor Melullis dazu beitragen, dass sich das KIT den Unternehmen in der Region öffnet.

Klaus-J. Melullis war bis März 2009 Vorsitzender Richter des für Patentrecht zuständigen X. Senats des Bundesgerichtshofs (BGH). Seit dem Sommersemester 2009 hält er am ZAR Seminare zu aktuellen Fragen des Patenrechts.