Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
Facebook Google+ Twitter YouTube
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Auszeichnung für exzellente Forschung

Auszeichnung für exzellente Forschung
Autor:

Barbara Dörrscheidt

Links:
Datum: 24.11.2010
Prof. Dr. Walter Tichy
Prof. Dr. Walter Tichy (Foto: Markus Breig)

Auszeichnung für exzellente Forschung

Association for Computing Machinery (ACM) ehrt Professor Walter Tichy für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen
 
Prof. Dr. Walter F. Tichy, Lehrstuhlinhaber am Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation, wurde von der Association for Computing Machinery (ACM) mit dem Titel »Distinguished Scientist« ausgezeichnet. Diese Ehre wird weltweit nur wenigen Forschern zuteil. ACM würdigt damit Tichys herausragende Forschungsleistungen in der Informatik.

ACM ist die größte internationale Vereinigung für Forschung und Ausbildung in der Informatik. Weltweit knüpft sie Netzwerke zwischen IT-Spezialisten, Forschern und Ausbildern. ACM veröffentlicht eine Vielzahl von Zeitschriften und organisiert zahlreiche Kongresse, um Forschung voranzutreiben und einheitliche Standards zu setzen. Mit mehr als 96 000 Mitgliedern vereint ACM weltweit Akademiker, Industriepartner und Regierungseinrichtungen und kürt regelmäßig die besten ihres Faches.

Mit der Auszeichnung zum „Distinguished Scientist“ prämiert ACM Professor Tichys Forschung auf Weltniveau im Bereich Softwaretechnik und Parallelverarbeitung. Weltweite Anerkennung fand Tichy bereits in den 80er Jahren für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Softwarearchitektur und für die Entwicklung des Revision Control Systems (RCS), einer Software zur Versionsverwaltung von Dateien auf  Rechnern. Er gehört zu den Wegbereitern von empirischen Untersuchungen in der Softwaretechnik. Derzeit beschäftigt er sich u.a. mit der Softwareentwicklung für Mehrkern-Rechner und dem automatischen Umsetzen von sprachlichen Anforderungen in Software-Bausteine.