Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
Facebook Google+ Twitter YouTube
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Medizin trifft Informatik

Medizin trifft Informatik
Autor:

Sebastian Schäfer

Datum: 05.09.2013

Austausch auf internationaler Konferenz der iSMIT in Baden-Baden

Roboterarm
Mit einer Eröffnunsfeier begann heute Morgen die 25. internationale Konferenz der International Society for Medical Innovation and Technology (iSMIT) 2013 im Kurhaus in Baden-Baden. Ziel der Konferenz ist die Verknüpfung von Medizinern mit Forschern und Entwicklern aus den Bereichen Informatik und Robotik. Während der Eröffnungsfeier begrüßte der Tagungspräsident und Leiter der Neurochirurgie des Städtischen Klinikums Karlsruhe Professor Uwe Spetzger gemeinsam mit dem Co-Präsidenten der Konferenz und Leiter des Instituts für Anthropomatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Professor Rüdiger Dillmann die 263 Kongressteilnehmer aus aller Welt.

Vom 05. bis 07. September findet nun ein vielfältiges Programm statt, das die verschiedenen Schwerpunkte und Problematiken der Chirurgie mit den Aufgabenstellungen der Robotik in Verbindung bringt und so einen ergebnisreichen Austausch der Fachbesucher anregen soll. Begleitend stellen Vertreter aus Industrie und Forschung in einer Ausstellung ihre neuesten Produkte und Entwicklungen vor.

Am Samstag werden unter allen Präsentationen die besten Fünf mit einem Geldpreis ausgezeichnet. Unter anderem wird hier auch der Technology Award von der TechnologieRegion verliehen.

 

Dillmann und Spetzger

Prof. Dillmann (links) und Prof. Spetzger (rechts) informieren sich auf der Ausstellung über aktuelle Entwicklungen.

Schädelmodell