Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
 
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Wegbereiter der Informatik

Wegbereiter der Informatik
Autor:

Sebastian Schäfer

Datum: 28.04.2014

Prof. Gerhard Goos bekommt „ACM Distinguished Service Award“ verliehen

Professor Gerhard Goos
Bereits im Jahr 1970 und somit 2 Jahre vor Gründung der Fakultät für Informatik im Jahr 1972 begann Professor Gerhard Goos auf dem ersten Lehrstuhl für Informatik an der damaligen Fakultät für Mathematik der Universität Karlsruhe (heute KIT). Er schrieb bereits 1971 die ersten Lehrbücher, welche den Weg für den Einzug der Informatik als eigenständige Disziplin an den deutschen Hochschulen ebneten. Auch nach der Gründung der Informatikfakultät leistete Gerhard Goos Pionierarbeit für die Informatik. Bis 1976 war er Vorsitzender des Sachverständigenausschusses Überregionales Forschungsprogramm Informatik des BMFT, das die finanzielle Ausstattung der Informatik an Hochschulen der Bundesrepublik steuerte. 1984 war er einer der Gründer des Forschungszentrums Informatik (FZI).
Von 1986 bis 1991 war er Vorstand der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung (GMD) und ist immer noch Mitherausgeber von renommierten Fachzeitschriften der Informatik.

Im Besonderen für seine Arbeit als Hauptherausgeber der Buchreihe „Lecture Notes in Computer Science“ (LNCS) von 1973 bis 2003, welche bis heute vom Springer-Verlag publiziert wird, bekam Prof. Goos nun von der Association for Computing Machinery (ACM) den „ACM Distinguished Service Award“ verliehen. Die Preisübergabe der internationalen Ehrung wird am 21. Juni auf dem ACM Awards Banquet in San Francisco (USA) stattfinden.