Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
 
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Jörn Müller-Quade wird acatech-Mitglied

Jörn Müller-Quade wird acatech-Mitglied
Autor:

Sebastian Schäfer, Hannah Dannereder 

Links:
Datum: 01.12.2016

Jörn Müller-Quade wird acatech-Mitglied

KIT-Professor wird in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften aufgenommen.

 

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) wählte Professor Jörn Müller-Quade vom Institut für Theoretische Informatik in den Kreis ihrer Mitglieder. Seine Verdienste und Leistungen auf dem Gebiet der theoretischen Informatik und der IT-Sicherheit qualifizierten ihn für die Aufnahme in den renommierten Kreis der Akademie.

Neben dem Lehrstuhl für Kryptographie und Sicherheit am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist Professor Müller-Quade auch Direktor am Forschungszentrum Informatik (FZI) und Koordinator des Begabtenkollegs, das herausragende Studierende fördert. Sein Forschungsinteresse liegt bei der wissenschaftlichen Fundierung von IT-Sicherheit, insbesondere im Bereich kryptographischer Protokolle. 2014 wurde er dafür mit dem Deutschen IT-Sicherheitspreis ausgezeichnet. Professor Müller-Quade ist zudem Sprecher und Initiator des 2011 gegründeten Kompetenzzentrums für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL). Im Rahmen von KASTEL sollen neue Methoden zur IT-Sicherheit entwickelt werden, die den Herausforderungen der fortschreitenden Vernetzung gewachsen sind. 


Die acatech berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen sowie technologie-politischen Belangen und vertritt das Gebiet der deutschen Technikwissenschaft auf nationaler und internationaler Ebene. Neben den Senatorinnen und Senatoren bilden die Mitglieder die zweite wichtige Säule der Akademie. Neue Mitglieder werden aufgrund ihrer einschlägigen wissenschaftlichen Arbeit und ihrer hohen Reputation in die Reihen der acatech gewählt. Die gemeinnützige Organisation setzt sich interdisziplinär zusammen und vereint Mitglieder aus Ingenieur-, Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften, welche sich in Themennetzwerken engagieren.