Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
 
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Mehr Effizienz für Manycore-Systeme

Mehr Effizienz für Manycore-Systeme
Autor:

Sebastian Schäfer

Links:
Datum: 12.05.2017

ACM SIGBED verleiht Dissertationspreis an Santiago Pagani

Moderne Rechnersysteme werden nicht nur immer kleiner, sondern auch stetig schneller. Um diese Systeme nicht nur leistungsfähig, sondern auch effizient zu gestalten, benötigen wir intelligente Lösungen für das System-, Energie- und Wärmemanagement. Dies wirkt sich dann nicht nur auf die Leistung aus, sondern beispielsweise auch auf die Laufzeit der Batterien bei eingebetteten Systemen. Gerade bei Cluster-Architekturen muss hier ein Kompromiss zwischen verschiedenen Arten des Energiemanagements getroffen werden. In seiner Dissertation befasste sich Santiago Pagani, vom Institut für Technische Informatik, mit zwei Problemen solcher Rechnersysteme, der Optimierung der Leistung unter Kraft bzw. thermischen Einschränkungen und der Minimierung von Energie unter Leistungseinschränkungen.

Nun wurde Santiago Pagani von der Association for Computing Machinery (ACM) für seine Dissertation mit dem „Paul Caspi Memorial Dissertation Award“ ausgezeichnet. Das Zertifikat wurde im April im Rahmen der Cyber-Physical Systems Week (CPSWeek) in Pittsburg an Pagani übergeben. Zudem ist der Preis mit einem Preisgeld von 2000 US Dollar verbunden.

 

Preisübergabe
Preisübergabe in Pittsburg (Bild: CPS Week)

 

Pagani wird auch nach seiner Dissertation weiter an effizienten Rechensystemen arbeiten. Im Rahmen des Transregioprogrammes der Deutschen Forschungsgemeinschaft „Invasive Computing“ (DFG TR 89) wird er nun als Principal Investigator die dritte Phase des Forschungsprojekts begleiten. Im Projekt sollen neue Wege für den Entwurf und die Programmierung von parallelen Rechnersystemen erforscht werden.