Home | Sitemap | Kontakt | english | Impressum | KIT

Begabtenstiftung Informatik Karlsruhe

Die wissenschaftliche und wirtschaftliche Zukunft unseres Landes hängt auch vom Vorhandensein einer Elite ab. Diese Elite unter den Studierenden der Fakultät für Informatik des KIT frühzeitig zu identifizieren und zu fördern, ist das Anliegen der Stiftung.

Sie will die Entwicklung außergewöhnlich begabter und leistungsbereiter Studierender besonders fördern.

Die aktuelle Ausschreibung der Begabtenstiftung Informatik läuft noch bis zum 02.11.2015. Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie unter "Vergabeverfahren".

 

Übersicht

Zur externen Seite der Begabtenstiftung Informatik geht es hier

Stiftungszweck

  1. Zweck der Stiftung ist die Förderung außergewöhnlich begabter Studierender der
    Informatik des KIT - ohne Ansehen des Geschlechts, der Nationalität,
    Religion oder Weltanschauung. Außergewöhnliche Begabung wird nachgewiesen durch
    besondere Kreativität und Eigeninitiative, die auch über den eigentlichen Studienzweck
    hinausgehen kann.
  2. Die Stiftung verwirklicht ihren Zweck durch Vergabe von Stipendien zum Verfolgen
    eigenständiger Projekte und Vergabe von Preisen für außergewöhnliche Leistungen
    während des Studiums auf Vorschlag von Professoren.
  3. Die Stiftung sorgt für eine Nachhaltigkeit der Förderung durch Aufnahme der Geförderten
    in ein Begabtenkolleg, das das Netzwerk zwischen den Kollegiaten und den inhaltlichen
    Dialog mit den Stiftern und der Fakultät für Informatik stärkt.
  4. Die zu Fördernden werden ausgewählt durch eine vom Vorstand bestellte Kommission
    bestehend aus mindestens drei Professoren und drei Stiftern.

 

Satzung [PDF]

TOP

Kontakt

 

Prof. em. Dr. P. Lockemann

KIT – Campus Süd
Fakultät für Informatik
76128 Karlsruhe

Telefon: +49 721 608 47358
Telefax: +49 721 608 47343
E-Mail: lockemann∂kit.edu

Prof. Dr. T. Asfour

KIT – Campus Süd
Fakultät für Informatik
76128 Karlsruhe

E-Mail: asfourYsx8∂kit edu

TOP

Vorstand, Kuratorium und Stifter

Vorstand
Dirk Fox Prof. Peter Lockemann

Prof. Tamim Asfour

 

Kuratorium
Prof. Peter Deussen
Dr. Thomas Lindner
Prof. Roland Vollmar
Prof. Gerhard Goos
Prof. Müller-Quade
Prof. Rüdiger Dillmann
Matthias Grund
Prof. Rainer Stiefelhagen

 

 

 

Stifter
Ingrid Schroff
Prof. Peter Deussen
Prof. Gerhard Goos
Prof. Winfried Görke
Prof. Gerhard Krüger
Prof. Peter Lockemann
Prof. Wolfram Menzel
Prof. Alfred Schmitt
Prof. Adolf Schreiner
Prof. Roland Vollmar

 

 

 

 

 

Weitere Stifter

Logo Reinhold Würth GmbH

Canoo AG

Logo CAS Software

Logo Rotronic Messgeräte GmbH

Adolf Würth GmbH & Co. KG

Canoo AG CAS Software AG Rotronic Messgeräte GmbH

 

Weitere Stifter

Logo Secomp GmbH

Logo Wibu Systems GmbH

 

 

Secomp GmbH WIBU-SYSTEMS AG

 

 

TOP

Vergabeverfahren

Zweck der Begabtenstiftung Informatik ist die Förderung von Studierenden der Informatik oder der Informationswirtschaft am KIT, die in Eigeninitiative ihre Projektideen entwickeln und umsetzen. Diese Projekte können im Rahmen des Studiums oder auch über das eigentliche Studium hinaus durchgeführt werden, sollen eine nachhaltige Wirkung versprechen, neue Erkenntnisse erwarten lassen oder die Lösung gesellschaftlicher Probleme oder Bedürfnisse ins Auge fassen. Mit den Stipendien möchte die Begabtenstiftung Informatik den Stipendiaten ermöglichen, sich während der Projektdurchführung mit der wissenschaftlichen Gemeinde ihres Fachgebiets enger zu vernetzen. Gefördert werden u.a. Gastaufenthalte, Bildungsreisen und Tagungsteilnahmen.

Beispiele bisher geförderter Projekte sind Roboterschwärme in der schulischen Ausbildung, Mobile Open-Source Navigation, Transkription von Vorlesungen in Text oder die schnelle Berechnung von kürzesten Wegen in Netzwerken.

Einzureichen sind folgende Unterlagen:

  • Angaben zu Lebens- und Studienverlauf
  • Projektskizze
    Die Projektidee soll eigenständig entstanden sein und darf nicht unmittelbarer Teil einer Studien- oder Abschlussarbeit sein. Sie kann auch im Rahmen externer Initiativen, z.B. Smarter City Karlsruhe, Elektromobilität Südwest, entstanden sein oder in einen Aufenthalt an einer ausländischen Universität fallen.
  • Geplante Reisen
  • Abschätzung des finanziellen Aufwands und des Unterstützungsbedarfs
  • Empfehlung eines Professors der Informatik, der sich damit auch zur Betreuung der Projektarbeit bereit erklärt.


Bewerber müssen Studierende der Informatik oder der Informationswirtschaft sein und sollen einen erfolgreichen Studienverlauf nachweisen können. Projektbeginn ist jeweils im Sommer, Laufzeit sind 6 bis 9  Monate. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch einen von Stiftern und aktiven Professoren der Fakultät für Informatik besetzten Ausschuss. Die Preisträger werden in das Begabtenkolleg der Fakultät für Informatik aufgenommen. 

Bewerbungsunterlagen sind schriftlich einzureichen beim:

Vorstand der Begabtenstiftung
Informatik Karlsruhe
Sekretariat Lehrstuhl Prof. Dr. Böhm
z.Hd. Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Peter Lockemann

sowie zusätzlich elektronisch an lockemannFnv3∂kit edu

 

Bewerbungsschluss: 02. November 2015

 

TOP
 

Stipendiaten

Übersicht
Titel Name Projektjahr

2013

Sarah Lutteropp

2012

Oliver Schneider

2012

Henrich Kolkhorst

2011

Fabian Fuchs

2010

2010

Tobias Columbus

2009

Christian Vetter

2009

Benjamin Klatt

2009



Gründung

Scheckübergabe für die Begabtenstiftung Informatik Karlsruhe
Prof. P. Lockemann, Oliver Winzenried und Prof. P. Deussen (von links nach rechts) bei der Scheckübergabe für die »Begabtenstiftung«

Ausgabe 7-8/2008: IHK Wirtschaft in der TechnologieRegion Karlsruhe

Die deutsche Wirtschaft braucht dringend akademische Fachkräfte. Schon im Studium sollten daher begabte Studierende gefördert werden. Um speziell Informatikstudierende des KIT zu fördern, die durch besondere Kreativität und Eigeninitiative aufgefallen sind, wurde die »Begabtenstiftung Informatik Karlsruhe« von emeritierten Professoren des KIT zusammen mit Ingrid Schroff, der Vorsitzenden der beiden Schroff-Stiftungen, gegründet. mehr