Home | Sitemap | Kontakt | deutsch  | Impressum | KIT
Informatics with profile.
 
KIT on on iTunes U
Stay up to date - with our RSS service!
RSS-Feed

Our latest news are also available as a RSS Feed.
Sign up for RSS-News

Eine runde Sache

Eine runde Sache
author:

Isabel Häuser,

links:
date: 23.11.2015

Am vergangenen Dienstag, den 17.11.2015 feierte Prof. em. Dr.-Ing. Dr. h.c. Peter C. Lockemann seinen 80. Geburtstag. Lockemann gehörte 1972 zur  ersten „Besatzung“ der neu gegründeten Fakultät für Informatik in Karlsruhe und engagierte sich seither bis heute für die Belange und den Ausbau der Informatik. In den Jahren 1979 bis 1981 leitete er zudem als Dekan die Geschicke der Fakultät für Informatik. Heute gehört die Fakultät zu den größten und besten Forschungs- und Ausbildungsstätten für Informatik in Deutschland.

 

Ehrung von Professor Lockeman

Blumen für den Jubilar. V.l.n.r.: Prof. Dr. Klemens Böhm, Jutta Mülle, Prof. em. Dr. Dr. h.c. Peter Lockemann.
 

1985 war Lockemann einer der Mitbegründer des Forschungszentrums Informatik Karlsruhe (FZI) und auch lange Zeit als dessen Vorstand tätig, was ihm den Spitznamen „Mr. FZI“ einbrachte. Bis zu seiner Emeritierung 2004 leitete er das Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation und arbeitet auch heute noch mit seiner Forschungsgruppe am FZI zusammen. Derzeit werden dort Assistenzsysteme für Senioren entwickelt. Ein besonderes Anliegen ist ihm seit jeher der Austausch von Informatik und Wirtschaft sowie die Förderung des IT-Nachwuchses. So ist Peter Lockemann in der Begabtenstiftung Informatik aktiv, die Projektstipendien und Preise an Studierende für außergewöhnliche Leistungen während des Studiums vergibt; und engagiert sich im Cyberforum, dem größten europäischen IT-Netzwerk, für die Nachwuchs- und Gründerförderung. Auch in seiner Forschungsarbeit am FZI setzt sich Lockeman für den Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Wirtschaft ein.

 

Professor Nagi

Spannende Vorträge beim Sonderkolloquium: Professor Dr. Khaled Nagi von der Alexandria University (Ägypten) zu Text Mining in arabischen Texten.
 

Den Ehrentag des Jubilars nahm die Forschungsgruppe für Systeme der Informationsverwaltung am KIT zum Anlass und ehrte ihren ehemaligen Leiter am 20.11.2015 mit einem Informatik-Sonderkolloquium. Wissenschaftler des KIT und anderer Universitäten zeigten Ausschnitte aus Forschungsprojekten. Von der wissenschaftlichen Herausforderung von arabischem Text Mining bis zu astronomischen Datenbanken - die Vortragenden Prof. Dr. Khaled Nagi (Alexandria University, Ägypten), Prof. Dr. Birgitta König-Ries (Friedrich-Schiller-Universität Jena), Prof. Dr. Alfons Kemper (TUM), Prof. Dr. Klemens Böhm (KIT) und Dr.  Martin Schäler (KIT) präsentieren den derzeitigen Stand und zukünftige Ziele ihrer Forschung.

Die KIT-Fakultät für Informatik gratuliert Peter Lockemann nachträglich ganz herzlich und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.