Home | Sitemap | Kontakt | deutsch  | Impressum | KIT
Informatics with profile.
 
KIT on on iTunes U

Koordination von Tutorenschulungen

Tutorenprogramm

An der Fakultät für Informatik sollen in kompakten Studiengängen auf höchstem Niveau vielfältige Kompetenzen erworben werden, was weitreichenden Einfluss auf die Lehr-, Lern- und Prüfungsformate hat. Der Einsatz von Tutor/innen ist in diesem Zusammenhang unverzichtbar. Wir sind für die Tutor/innen der Fakultät für Informatik nicht nur Ansprechpartner sondern koordinieren auch die Tutorenschulungen des KIT. Hier finden Sie zentrale Informationen bezüglich des Tutorenprogramms für Informatik Tutor/innen am KIT.

 

Ziel

Das Tutorenprogramm „Start in die Lehre“ der Personalentwicklung ist ein Weiterbildungsprogramm mit dessen Hilfe studentische Tutor/innen methodische, soziale und persönliche Kompetenzen erwerben und ausbauen können. Hier werden die Informatik-Tutor/innen auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet und ein Semester lang begleitet.

 

Angebot

Das Angebot richtet sich an studentische Tutoren/-innen, die im aktuellen Semester ein Tutorium leiten. Die Konzeption des Tutorenprogramms für den Fachbereich Informatik erfolgt in enger Zusammenarbeit und Verknüpfung zwischen den jeweiligen Instituten und der Personalentwicklung.

  • In einem 2-tägigen Workshop vor Semesterbeginn werden die Grundbausteine für die Arbeit als Tutor/in vermittelt. Später im Semester können 1,5 bis 2-tägige Workshops zu speziellen Wahlthemen in Anspruch genommen werden.

Hierbei wird großer Wert auf die Berücksichtigung der inhaltlichen und fachlichen Anforderungen, sowie Herausforderungen der jeweiligen Tutorien gelegt, um passgenaue Konzepte entwickeln und umsetzen zu können. Regelmäßige Gespräche mit den Verantwortlichen des jeweiligen Fachbereichs dienen zur inhaltlichen Absprache und Terminfindung, sowie zur weiteren Planung und Qualitätssicherung des Weiterbildungsprogramms.
Weiterhin zählen zur erfolgreichen Teilnahme am Tutorenprogramm eine Praxisberatung, eine Reflexionsarbeit, ein Peer-Review und eine kollegiale Lehrhospitation.

 

Voraussetzung

Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Tutorenprogramm ist die gleichzeitige Durchführung eines Tutoriums, wodurch eine enge Verzahnung von Ausbildung und Durchführung entsteht, die von den Verantwortlichen der Personalentwicklung über das Semester hinweg begleitet wird.

 

Anmeldung

Verantwortliche Übungsleiter/innen und zukünftige Betreuer/innen aller Fachbereiche können sich gerne bei den Ansprechpartner/innen der Personalentwicklung über das Tutorenprogramm informieren. Gemeinsam werden dann Konzepte erarbeitet und Termine vereinbart.
Zukünftige Tutor/innen können sich ebenfalls gerne bei den Ansprechpartner/innen des Tutorenprogramms melden und sich über mögliche Termine etc. informieren.

 

Leistungsnachweis

Für Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen besteht die Möglichkeit, 4 ECTS-Punkte für Schlüsselqualifikationen zu erwerben und sich somit das Tutorenprogramm als Studienleistung anerkennen zu lassen. Unabhängig vom Studiengang erhalten alle Teilnehmer am Tutorenprogramm am Ende des Semesters ein Zertifikat, das die Teilnahme bescheinigt und beispielsweise bei Bewerbungen beigefügt werden kann.

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Tutorenprogramms"Start in die Lehre"