Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
 
KIT on on iTunes U

Horst-Wettstein-Stipendium

Zum Gedenken an Prof. Horst Wettstein vergibt das Präsidium des KIT aus Mitteln des Host-Wettstein-Fonds unter dem Dach der KIT Stipendiatenfonds jährlich jeweils ein Stipendium an einen Doktoranden sowie an bis zu zwei Studierende aus dem Masterstudiengang Informatik mit dem Schwerpunkt Betriebssysteme.

Die Höhe der Stipendien richtet sich bei Doktoranden nach den Richtlinien für Rektorstipendien, bzw. beträgt max. 600€ für Master-Studierende.

Die Förderungshöchstdauer beträgt 4 Semester.

Potentielle Kandidaten können nur von einem Professor oder Betreuer für eine Förderung vorgeschlagen werden, direkte Bewerbungen um ein Stipendium sind nicht möglich.


Prof. Horst Wettstein prägte die Fakultät für Informatik von Beginn an. Bereits ein Jahr vor der Gründung der Fakultät 1972 wurde er auf den über das überregionale Forschungsprogramm Informatik eingerichteten Lehrstuhl für Betriebssysteme an der Universität Karlsruhe berufen. Seine wissenschaftliche Arbeit galt hier vor allem der Systemprogrammierung und Betriebssystemen. Von 1973 bis 1975 stand Wettstein der Karlsruher Fakultät für Informatik als Dekan vor. Daneben begeleitete er den Aufbau der Informatik-Rechnerabteilung (IRA) an der Fakultät. Weitere Tätigkeitsbereiche waren hardwarenahe Systemkomponenten, wobei Wettsteins Arbeit insbesondere der Prozessumschaltung und der systematischen Erforschung der Prozesssynchronisation sowie der Interprozesskommunikation galten. 1979 wurde Wettstein zum DFG-Fachgutachter gewählt. Rufe auf Professuren in Hamburg, Darmstadt und Stuttgart dokumentieren sein Renommee. Wettstein blieb jedoch in Karlsruhe bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1998. Er verstarb am 02.09.2006.


Kontakt
Prof. Dr. Frank Bellosa
Leiter des Lehrstuhls Systemarchitektur
Am Fasanengarten 5, Geb. 50.34, Zi. 158
76131 Karlsruhe
Tel.: +49 721 608 43834
Fax: +49 721 608 47664
bellosa∂kit edu