Hinweise zur aktuellen Lage für Studierende der KIT-Fakultät für Informatik

Allgemeine Hinweise (Stand 04.11.2021): Auf dieser Website werden wir Informationen zu allen wichtigen Fragen für Studium und Lehre an der Fakultät für Informatik aktuell bereitstellen.

Hier noch einmal die wichtigsten Eckdaten auf einen Blick

  • Ende des Prüfungszeitraums des Sommersemesters 2021 ist der 11.11.2021
  • Alle Anträge sind zurzeit über E-Mail von der studentischen E-Mail-Adresse aus zu stellen.
  • Bei allen Fragen schreiben Sie bitte an beratung-informatik∂informatik.kit.edu. Bitte nutzen Sie dazu Ihre studentische E-Mail-Adresse.

 

Empfehlungen für das SS 2021 und WS 2021/22                                                        

  • Sofern eine Abschlussarbeit gesucht wird: Schreiben Sie die Dozenten/Lehrstühle an, bei denen Sie bereits Veranstaltungen geprüft haben und Ihnen das Themengebiet gefällt/liegt. Weitere Details werden dann entweder per Telefon oder Videokonferenz besprochen. Es ist Ihnen auf jeden Fall möglich, momentan eine Abschlussarbeit anzufangen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Studierendenstatus haben (rückgemeldet sind) und Prüfungsanspruch haben. Bei Überschreitung der maximalen Studienzeit muss ein Antrag auf Fristverlängerung gestellt werden.  (s. Details auch unten)

Schnelleinstieg zu diesen Themen:

 

Prüfungen, Abschlussarbeiten (Stand 04.11.2021)

  • Wiederholungsprüfungen: Die Frist zur Wiederholung von Prüfungen wird pauschal um zwei Semester verlängert, sofern diese Frist zum Ende des WS 2019/20, SS 2020 oder WS 20/21 geendet hat. Eine Verlängerung für Wiederholungsprüfungen, deren Frist ab dem SS 2021 oder später endet, muss einzeln beantragt und begründet werden.

  • Mündliche Prüfungen werden zurzeit online und vor Ort angeboten. Bitte klären Sie mit dem Ls. welche Modalität der/die Prüfer/in anbietet. Sofern Sie eine mündliche Prüfung online ablegen möchten, unterschreiben Sie die Datenschutzerklärung und senden Sie diese gleich bei der Terminanfrage mit.

  • Erfolgskontrollen anderer Art: Bitte klären Sie die Details im Einzelnen mit den Prüfern / betreuenden Mitarbeitern.

  • Klausureinsicht: Klausureinsichten finden nur eingeschränkt und in Ausnahmefällen (z.B. Es muss ggf. eine mündliche Nachprüfung durchgeführt werden oder es handelt sich um die letzte Leistung im Studium.) statt. Bitte setzten Sie sich bei Bedarf mit den entsprechenden Ls. / Instituten in Verbindung.

Fristverlängerungen (Stand 04.11.2021)

Studienhöchstdauer:

Die Regelung des § 32 Abs. 5 a LHG verlängert die Studienhöchstdauer einzelner Studiengänge um maximal drei Semester.  Pauschale Verlängerungen für alle Studierenden sind allerdings nicht vorgesehen.

In folgenden Fällen müssen Fristverlängerungen für das Sommersemester 2022 beantragt werden:  

  • Bachelorstudierende, die sich im WS 21/22 im 12. FS oder höher befinden    
  • Masterstudierende, die sich im WS 21/22 im 10. FS oder höher befinden

Ein Link zum Online-Formular zur Beantragung von Fristverlängerungen erscheint hier spätestens Anfang Dezember. Verwenden Sie für Anträge zur Fristverlängerung für das Sommersemester 2022 bitte dieses Formular.

Sofern Sie wegen Überschreiten der Studienhöchstdauer für die Rückmeldung in das Folgesemester gesperrt sind, wenden Sie sich bitte an den Informatik Studiengangservice / ISS.

In folgenden Fällen müssen keine Fristverlängerungen für das Sommersemester 2022 beantragt werden:     

  • Bachelorstudierende, die sich im WS 21/22 im 11. FS oder niedriger befinden    
  • Masterstudierende, die sich im WS 21/22 im 9. FS oder niedriger befinden

Sie können sich problemlos wie in den vorhergehenden Semestern über das System zurückmelden. Falls es Schwierigkeiten geben sollte, wenden Sie sich bitte direkt an den  Studierendenservice / SLE.

Prüfungsanspruch für Bachelorstudierende, die sich im 12. FS oder höher befinden und Masterstudierende, die sich im 10. FS oder höher befinden, ist NUR mit einem genehmigten Fristverlängerungsantrag gegeben. Die Rückmeldung garantiert nur den Studierendenstatus, aber nicht den Prüfungsanspruch. Voraussetzung um an Prüfungen ab dem 12. FS im Bachelor und ab dem 10. FS im Master teilzunehmen oder die Abschlussarbeit anzumelden ist, dass der / die Studierende Prüfungsanspruch hat.

Orientierungsprüfung:
Für Studierende, die ab Wintersemester 2019/2020 das Studium aufgenommen haben, verlängert sich die Frist zum Ablegen der Orientierungsprüfung um jeweils ein Semester (§ 32 Abs. 5 a Satz 1 LHG).

Dies bedeutet, dass sich die Frist zum Ablegen der Orientierungsprüfung für

  • Studierende, welche das Studium im Wintersemester 2019/2020, Sommersemester 2020 oder Wintersemester 2020/2021 aufgenommen haben, um drei Semester verlängert;
  • Studierende, welche das Studium im Sommersemester 2021 aufgenommen haben, um zwei Semester verlängert;
  • Studierende, welche das Studium im Wintersemester 2021/2022 aufgenommen haben, um maximal ein Semester verlängert.

 

Wiederholungsprüfungen: Die Frist zur Wiederholung von Prüfungen wird pauschal um zwei Semester verlängert, sofern diese Frist zum Ende des SS 2020 und WS 20 /21 geendet hat. Eine Verlängerung für Wiederholungsprüfungen, deren Frist ab dem SS 2021 oder später endet, muss einzeln beantragt und begründet werden.

 

Studienplanung (Stand 26.10.2021)

  • Übergang Bachelor / Master: Sofern Sie Ihr Bachelorstudium nicht bis zum Ende des Prüfungszeitraums des SS 21 abschließen können, melden Sie sich zurück. Falls nötig, stellen Sie einen Antrag auf Fristverlängerung (s. oben). Sie können dann im WS 21/22 Mastervorzugsleistungen erbringen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich für den Master jedes Semester erneut bis zum 15. Juli bzw. 15. Januar bewerben müssen.

  • Das Mastervorzugskonto kann im SS 2020, WS 2020/21, SS 2021 und WS 21/22 überzogen werden. Sobald mehr als 30 LP angemeldet werden sollen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an beratung-informatik∂informatik.kit.edu. Wir wählen die Leistungen für Sie in CAS-Campus aus, anschließend müssen Sie sich online zur Prüfung anmelden.
     
  • Exmatrikulation: Die Exmatrikulation müssten Sie nach Rücksprache mit der Dienstleistungseinheit Studium und Lehre ganz regulär mit dem entsprechenden Antragsformular durchführen (https://www.sle.kit.edu/imstudium/exmatrikulation.php). Bitte füllen Sie den Antrag aus, senden diesen eingescannt nach und nach per Mail an die zuständigen Stellen (Bibliothek usw.). Dort wird das Formular entsprechend gestempelt und wieder eingescannt an Sie zurückgesandt. So ist zu verfahren, bis alle erforderlichen Entlastungsvermerke eingeholt sind. Sobald alle Entlastungsvermerke angekommen sind, können Sie das Formular entweder in den Briefkasten von SLE einwerfen oder per Mail dorthin senden.
    Für den Entlastungsvermerk Punkt "Informatik/Informationswirtschaft. Rückgabe von Schlüssel" gilt: Schlüssel können nach vorheriger Terminabsprache per Mail oder telefonisch (Tel.: 0721-608-44002) in Geb. 50.34 / Raum 116 zurückgegeben werden. Wenn kein Schlüssel der Fakultät für Informatik entliehen wurde, kann einfach der vollständig ausgefüllten Antrag auf Exmatrikulation als Scan per Mail an die Adresse s-kd∂ira.uka.de gesendet werden. Nach Prüfung und Ausstellung des Entlastungsvermerks wird das Formular per E-Mail zurückgeschickt.

ISS - Informatik Studiengangservice (Stand 18.10.2021)

  • Für Studierende mit GGG-Nachweis findet ab dem 19.10.2021 wieder eine persönliche Sprechstunde jeweils dienstags und donnerstags von 10:00-12:00 Uhr in Raum 001.2 Geb. 50.34 statt. Der GGG-Nachweis ist mitzubringen.
  • Der ISS bietet nach wie vor eine telefonische Sprechstunde jeweils dienstags und donnerstags von 10:00-12:00 Uhr unter der Nummer 0721-608-44031 an.
  • Fachstudienberatung Informatik: Die Fachstudienberatung findet bis auf Weiteres telefonisch statt. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer an beratung-informatik∂informatik.kit.edu. Wir sind telefonisch nicht erreichbar, wir rufen Sie aber gerne zurück.

 

Finanzielle Hilfen für Studierende (Stand 07.05.2020)

BAföG

Das Selbst- und Onlinestudium zählt als Studienaktivität, somit bleibt der BAföG Anspruch auch ohne Präsenzvorlesungen erhalten. Wenn Eltern oder ein Elternteil akut von der Krise betroffen sind, und dadurch kein oder stark vermindertes Einkommen haben, haben Studierende größere Chancen auf BAföG Förderung. Das heißt, auch wenn Studierende vorher nicht BAföG berechtigt waren, kann jetzt ein neuer Antrag gestellt werden. Ebenso kann ein BAföG Aktualisierungsantrag gestellt werden, um die Höhe der Förderung neu berechnen zu lassen.
Studierende melden sich in diesen Fällen an das Amt für Ausbildungsförderung im Studierendenwerk Karlsruhe.

Studienkredit

Für Studierende wurden aufgrund der Corona-Pandemie Nothilfefonds des Landes Baden-Württemberg aufgebaut. (https://www.sw-ka.de/de/finanzen/darlehen/bw-nothilfefonds/)
Der KfW-Studienkredit unterstützt Studierende während des Studiums auch während der Corona-Krise mit mindestens 100 Euro und höchstens 650 Euro im Monat – ohne Kreditsicherheiten und unabhängig vom Einkommen/ Vermögen. Es gibt weitere Möglichkeiten und Anbieter eines Studienkredits. Diese variieren in Bearbeitungsgebühren, Zinshöhe und Rückzahlungsmodalitäten.

Studierende die über einen Studienkredit oder Darlehen nachdenken, wenden sich an die Sozialberatung des Studierendenwerks Karlsruhe.


Nebenjob

Aktuell gibt es Bereiche, die erhöhten Personalbedarf haben. Über die Jobbörse des KIT, des Studierendenwerks oder einschlägige Portale können vor allem in folgenden Bereichen aktuell Jobs gefunden werden:

  •  Lieferdienste für Essen und Getränke

  •  Supermärkte, Lebensmittelgeschäfte

  •  Logistik

  •  Reinigungsfirmen

  •  Tankstellen

  •  Landwirtschaft (www.daslandhilft.de)