Home | Sitemap | Kontakt | deutsch  | Impressum | Data Protection | KIT
Informatics with profile.
Instagram  
Stay up to date - with our RSS service!
RSS-Feed

Our latest news are also available as a RSS Feed.
Sign up for RSS-News

Fakultät trauert um Professor Jacques Calmet

Fakultät trauert um Professor Jacques Calmet
author:

Isabel Häuser

date: 15.04.2019

Professor Jacques Calmet verstorben

Das Karlsruher Institut für Technologie, die KIT-Fakultät für Informatik und das Institut für Theoretische Informatik trauern um

Professor Dr. Jacques Calmet

der am 7. April 2019 im Alter von 77 Jahren verstorben ist.

Mit Professor Jacques Calmet verlieren wir einen hochgeschätzten Kollegen und hervorragenden Wissenschaftler, der die Theoretische Informatik an einer damals noch jungen Fakultät für Informatik der Universität Karlsruhe (TH), dem heutigen Karlsruher Institut für Technologie, wesentlich mitgeprägt hat.

Der aus Marseille stammende Calmet studierte Physik und promovierte 1970 mit seiner Arbeit zu "Computeranalyse von Feynman-Diagrammen". Es folgte 1972 die Anstellung als Wissenschaftler bei CNRS – dem französischen Pendant zur Max-Planck-Gesellschaf.

Zwischen 1979 und 1982 war er bereits als Gastprofessor an der damaligen Universität Karlsruhe (TH) tätig. Weitere Auslandsaufenthalte führten ihn u.a. nach Israel und in die USA, auch am CERN war er zwei Jahre als Research Fellow tätig. 1988 kehrte Jacques Calmet zurück nach Karlsruhe, wo er als Professor für Computer Algebra an das Institut für Algorithmen und Kognitive Systeme der damaligen Universität Karlsruhe (TH) berufen wurde. Zu seinen Lehrveranstaltungen zählten Einführungsveranstaltungen zu Künstlicher Intelligenz und Vorlesungen zu Computeralgebra und Robotik sowie Informatik II.

Im Verlauf seines wissenschaftlichen Wirkens veröffentlichte er über 250 wissenschaftliche Publikationen und war an zahlreichen DFG- und EU-Projekten beteiligt.  

2007 trat Jacques Calmet den wohlverdienten Ruhestand an, blieb aber noch lange Zeit darüber hinaus wissenschaftlich aktiv.  

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen zwei Kindern und seinen Angehörigen und Freunden. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.