Home | Sitemap | Kontakt | deutsch  | Impressum | Data Protection | KIT

Calendar of events

Lecture

Architektur-basierte Evolution von Software-intensiven Systemen

Wednesday, 23 October 2019, 16:00
KIT, Campus Süd
Geb. 50.34, Raum -101 (UG)
Am Fasanengarten 5
76131 Karlsruhe

Software ist ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens. Mobilität, Energie, Wirtschaft, Produktion und Infrastruktur hängen stark von Software ab, die allerdings nicht immer von hoher Qualität ist. Ein System, auf das Software einen wesentlichen Einfluss ausübt, wird als software-intensives System bezeichnet. Diese Systeme können neben Software weitere Disziplinen, wie Elektronik und Mechanik umfassen. Kritische Probleme, wie Effizienzeinbrüche oder hohe Wartungsaufwände, können durch schlechte Softwarequalität verursacht werden. Beispiele sind vielfältig in der Presse zu finden. Die Qualität software-intensiver Systeme muss nicht nur bei der initialen Entwicklung sichergestellt werden, sondern insbesondere aufrecht erhalten werden bei wiederholten Änderungen des Systems über einen langen Zeitraum hinweg, was als Systemevolution bezeichnet wird. Qualitätseigenschaften hängen stark von Entwurfsentscheidungen bzgl. der Architektur eines Systems ab. Um eine hohe Qualität bei der Systemevolution zu gewährleisten, sind Forschung und Praxis an Ansätzen interessiert, mit denen verschiedene Entwurfsalternativen modelliert und analysiert werden können. Mit diesen Ansätzen könnten Auswirkungen von Änderungsszenarien auf die Qualitätseigenschaften eines Systems vor deren Umsetzung vorhergesagt werden. Dies wirft interessante Forschungsfragen danach auf, ob Architektur eine geeignete Abstraktion zur Qualitätsanalyse in software-intensiven Systemen ist und wie Sprachen zur Modellierung dieser Systeme und deren Qualitätseigenschaften sowie dazugehörige Analysetechniken so entworfen werden können, dass sie erweiterbar und wiederverwendbar sind, um Evolution zu unterstützen.
Dieser Vortrag zeigt Herausforderungen bei der architektur-basierten Evolution von software-intensiven Systemen auf. Es werden Modellierungs- und Analysetechniken vorgestellt, die zur Untersuchung verschiedener Qualitätseigenschaften auf Architekturebene geeignet sind. Darüber hinaus werden Modularisierungskonzepte für Sprachen (definiert durch Metamodelle) und Analysetechniken vorgestellt. Diese führen zur ersten Referenzarchitektur für Metamodelle zur Qualitätsmodellierung und -analyse.

Speaker
Dr. Robert Heinrich
Software Design and Quality (SDQ)
Organizer