Home | Sitemap | Kontakt | deutsch  | Impressum | KIT
Informatics with profile.
 
KIT on on iTunes U
Stay up to date - with our RSS service!
RSS-Feed

Our latest news are also available as a RSS Feed.
Sign up for RSS-News

Neue Besetzung des Fakultätsvorstands

Neue Besetzung des Fakultätsvorstands
author:

Hannah Dannereder

date: 04.04.2017

Neue Besetzung des Fakultätsvorstands

Ab 01. April 2017 übernimmt Professor Bernhard Beckert die Leitung der Fakultät für Informatik. Nach anderthalb Jahren im Amt übergibt Professor Hannes Hartenstein, der als Bevollmächtigter für Informationsverbreitung und-verarbeitung zentral ans KIT wechselt, das Amt an seinen Nachfolger.

 


v.l.n.r.: Dekan Prof. Bernhard Beckert, Prodekan Prof. Ralf Reussner und Studiendekan Prof. Gregor Snelting.

 

Professor Beckert studierte von 1987 bis 1993 Informatik an der Universität Karlsruhe (TH), dem heutigen Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Dort promovierte er 1998 mit einer Arbeit über automatische Deduktion. Von 2003 bis 2009 war er zunächst Juniorprofessor für Künstliche Intelligenz und anschließend Universitätsprofessor für Formale Methoden und Künstliche Intelligenz an der Universität Koblenz-Landau. Seit 2009 ist er Professor am KIT-Institut für Theoretische Informatik und leitet den Lehrstuhl Anwendungsorientierte Formale Verifikation. Seit 2010 ist Prof. Beckert Studiendekan für Informatik, stellvertretender Vorsitzender des Promotionsausschusses und Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses der KIT-Fakultät für Informatik.

 

Zeitgleich übernimmt Professor Gregor Snelting das Amt des Studiendekans für Informatik von Professor Beckert. Professor Snelting studierte von 1977 bis 1982 an der TH Darmstadt Informatik und Mathematik. 1986 promovierte er mit Auszeichnung zum Dr.-Ing. und nahm 1992 den Ruf zum C3-Professor an der TU Braunschweig an. 1999 übernahm er den Lehrstuhl Softwaretechnik an der Universität Passau und seit 2008 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Programmierparadigmen am KIT.

 

Das Amt des Prodekans bleibt mit Professor Ralf Reussner unverändert. Ebenso bleibt Professor Sebastian Abeck als Studiendekan für die Belange der Studierenden im Studiengang Informationswirtschaft zuständig.