Home | Sitemap | Kontakt | english  | Impressum | KIT
Informatik mit Profil.
Facebook Google+ Twitter YouTube
KIT on on iTunes U
Immer auf dem Laufenden - mit unserem RSS-Angebot
RSS-Feed

Unsere Nachrichten stehen auch als RSS-Newsfeed zur Verfügung.
RSS-Feed abonnieren

Informatikstudent gewinnt bei Jugend forscht

Informatikstudent gewinnt bei Jugend forscht
Autor:

Barbara Dörrscheidt

Datum: 27.05.2010
Das Siegerteam Thomas Irion (l.), Lukas Dieterle (m.) und Florian Schreier (r.)
Das Siegerteam Thomas Irion (l.), Lukas Dieterle (m.) und Florian Schreier (r.) | Foto: Stiftung Jugend forscht e.V.

Informatikstudent gewinnt bei Jugend forscht

Der 20-jährige Informatikstudent Florian Schreier ist gemeinsam mit zwei weiteren baden-württembergischen Studenten Bundessieger in der Kategorie Biologie geworden. In ihrem Forschungsprojekt programmierten sie eine Software, mit der sich das Schwarmverhalten virtueller Fischschwärme realitätsnah simulieren lässt.

Mit der Kamera filmten die Jungforscher zunächst verschiedene Arten von Schwarmfischen in einem Aquarium und analysierten anschließend die Einzelbilder. Dadurch erhofften sie sich Erkenntnisse über das Schwarmverhalten der Fische. Aus der Beobachtung der Tiere im Aquarium leiteten sie elementare Verhaltensregeln ab, die als Basis für den Entwurf eines Simulationsprogramms mit einem virtuellen Fischschwarm dienten. Der Vergleich zwischen virtuellem und realem Schwarm ergab ein hohes Maß an Übereinstimmung im Schwimmverhalten der Fische.

Die Bundesbildungsministerin Annette Schavan kürte die Sieger des 45. Bundeswettbewerbs am 16. Mai in Essen.