HOMEIMPRESSUMKIT

Ergänzungsfach (INFO)

Eine Auswahl an möglichen Ergänzungsfächern ist dem Modulhandbuch zu entnehmen.

Mit einem formlosen Antrag an den Prüfungsaussschuss kann auch ein Sonderergänzungsfach beantragt werden. Als Sonderergänzungsfach wird alles bezeichnet, was nicht explizit durch das Modulhandbuch als Kombination angeboten wird.

Folgendes ist zu beachten:

  • Dem Antrag ist eine Übersicht über alle abzulegenden Prüfungen und deren LP beizufügen.
  • Mindestens eine Leistung muss benotet sein. Ein rein unbenotetes Sonderergänzungsfach ist nicht möglich.
  • Die Prüfungsübersicht muss von einem Dozenten der dem Fach zugeteilten KIT-Fakultät als konsistent und möglich unterzeichnet werden.
  • Für Prüfungen, die nicht online angemeldet werden können, ist mit dem downloadbaren Formular die Prüfungszulassung zu beantragen.
  • Erst nach Abschluss des Ergänzungsfaches wird die Gesamtnote verbucht.
  • Sobald alle Prüfungen im Ergänzungsfach abgelegt sind, ist der ISS zu informieren (E-Mail an beratung-informatik@informatik.kit.edu).

Hinweis zum Sonderergänzungsfach:

NEUE Vorgehensweise ab WS19/20:

  1. Studierender erstellt kompletten Prüfungsplan (Veranstaltungen inkl. LP, Modulkennzeichnung, Teilleistungskennzeichnung, Unterschrift und Stempel des Prüfers der anderen Fakultät und Vermerk, was bereits geprüft wurde). Es ist darauf zu achten, dass mindestens zu 50% Leistungen gewählt werden, die benotet werden und auch im ursprünglichen Fach als benotete Leistung angelegt sind.
  2. den Prüfungsplan mit dem formlosen Antrag an den Prüfungsausschuss beim ISS einreichen
  3. das Sonderergäzungsfach wird nach positiver Entscheidung des Prüfungsausschusses vom ISS im Studienablaufplan hinterlegt.

Beim Sonderergänzungsfach wird der Studienablaufplan entsprechend der Genehmigung individuell gestaltet. Eine Bescheinigung über die im Einzelnen erbrachten Prüfungen ist somit nicht mehr nötig.

ACHTUNG:

  • In den wirtschaftswissenschaftlichen Ergänzungsfächer Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Operations Research sind Sonderergänzungsfächer ausgeschlossen.
  • Alle Anträge auf ETIT Sonderrgänzungsfächer müssen für Bachelor Informatik von Prof. M. Heizmann (ETIT) für Master Informatik von Prof. Kluwe (ETIT) genehmigt werden, bevor diese eingereicht werden.

Ergänzungsfach ETIT

Wenn das Modul Lineare Elektrische Netze im Studienablaufplan ausgewählt wurde und einer der Workshops hinzu gebucht werden soll, müssen Sie folgendes beachten:

Bitte beachten Sie, dass es je nach Kapazitäten des anbietenden Instituts zu einer Priorisierung der Plätze kommen könnte, wobei Studierende der Studiengänge, bei denen diese Workshops Pflicht sind, priorisiert werden. Eine Zusage des Prüfungsausschusses Informatik ist keine Garantie, dass Sie auch einen Platz erhalten werden.

Zudem dem ISS den Teilleistungscode des Workshops mitteilen, den Sie belegen möchten.

Zurück zur Übersicht