eezi goIn'
Info-Veranstaltungen
YouTube KIT-Fakultät für Informatik

Vorlesungen, Einblicke und Wissenswertes:
Die KIT-Fakultät für Informatik auf YouTube.

YouTube-Kanal

News | Newsarchiv

Prof. Steffen becker und Prof. Anne Koziolek
Neue Wege in der Programmierausbildung

Prof. Anne Koziolek und Prof. Steffen Beckert erhalten Tandem-Fellowship für innovatives digitales Lehrkonzept. [23.01.2023]

mehr
Jörg HenkelKIT
Hohe Würden für Forschung an Eingebetteten Systemen

Jörg Henkel wird zum ACM Fellow ernannt. [19.01.2023]

mehr
neues Professuren-Tandem: Architektur und InformatikTanja Meißner / KIT
Digitale Technologien und Bauen für eine inklusivere Gesellschaft

Informatikerin Kathrin Gerling und Architektin Caroline Karmann forschen in neuem Professuren-Tandem gemeinsam im Reallabor „Digitale Barrierefreiheit und Assistenzsysteme für Menschen mit Einschränkungen“. [21.12.2022]

mehr
Wie Computersysteme lernen, uns aufs Wort zu gehorchen. Ein Bericht auf ardalpha über die Arbeit von Dr. Sebastian Weigelt am KIT. ARD alpha
Programmieren für alle!

Wie Computersysteme lernen, uns aufs Wort zu gehorchen. Ein Bericht von ARD alpha über die Arbeit von Dr. Sebastian Weigelt am KIT. [02.12.2022]

mehr

Veranstaltungen

KIT im Rathaus | Das KIT-Zentrum KCIST stellt sich vor

KIT im Rathaus | Das KIT-Zentrum KCIST stellt sich vor

30.01.2023 18:30 - 20:00Rathaus am Marktplatz, Bürgersaal (1. OG) Karl-Friedrich-Straße 10, 76133 Karlsruhe
Das Zeitalter der Daten und Künstlichen Intelligenz  
Daten und Künstliche Intelligenz spielen heute eine zentrale Rolle in der Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Wir sind umgeben von vielen intelligenten Systemen, die unsere Lebensqualität verbessern sowie die Effizienz und Qualität in Bereichen wie Medizin und Produktion steigern.
Das KIT-Zentrum Information · Systeme · Technologien (KCIST) adressiert brennende Forschungsfragen und entwickelt Technologien und ganzheitliche Systeme für die Digitalisierung und anwendungsgetriebene Künstliche Intelligenz (KI). Hierzu bündelt KCIST Expertisen und Kompetenzen aus Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Elektrotechnik und Maschinenbau, Informationstechnik sowie Sozialwissenschaften.
 
Bei der vom ZAK koordinierten Vortragsreihe geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Zentrums KCIST allen Interessierten Einblicke in die Forschung und Arbeit des KIT-Zentrums. Der Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und der Präsident des KIT laden herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Ganz besonders willkommen sind Schülerinnen und Schüler. Im Anschluss bietet ein Stehempfang im Oberen Foyer des Rathauses die Möglichkeit zur Diskussion und zur Besichtigung einer Ausstellung des Zentrums.
 
Eintritt frei! Es ist keine Anmeldung erforderlich.
 
 
Grußworte Dr. Albert Käuflein
Bürgermeister der Stadt Karlsruhe
Prof. Dr. Thomas Hirth
Vizepräsident für Transfer und Internationales des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
Das KIT-Zentrum Information · Systeme · Technologien
(KCIST) stellt sich vor Prof. Dr.-Ing. Tamim Asfour
Wissenschaftlicher Sprecher des KIT-Zentrums KCIST
Professur für Hochperformante Humanoide Technologien (H2T)
Institut für Anthropomatik und Robotik (IAR)
Correctness-by-Construction – Wie machen wir bessere Software? Prof. Dr.-Ing. Ina Schaefer
Professur für Test, Validierung und Analyse Software-intensiver Systeme (TVA)
Institut für Informationssicherheit und Verlässlichkeit (KASTEL)
Nutzer-zentrierte IT-Sicherheitsforschung Prof. Dr. Melanie Volkamer
Leiterin der Forschungsgruppe SECUSO (Security · Usability · Society)
Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB)
20 Jahre große wissenschaftliche Daten in Karlsruhe Prof. Dr. Achim Streit
Leiter der Forschungsgruppe Distributed and Parallel High Performance Systems
Direktor des Steinbuch Centre for Computing (SCC)

Wenn Sie Hilfsmittel oder Unterstützung (wie z.B. Gebärdenverdolmetschung) benötigen, so lassen Sie dies bitte das Rathaus rechtzeitig wissen.
 
Besuchen Sie auch vom 30. Januar bis 2. Februar 2023 die Ausstellung des KIT-Zentrums KCIST im oberen Foyer des Rathauses.
 
 
Foto: KIT

zum Eventkalender